FANDOM


Delfine sind Meerestiere aus Grand Theft Auto: Vice City , Grand Theft Auto: San Andreas und Grand Theft Auto V. Jedoch kommen Delfine in GTA V nicht in den Gewässern vor. (siehe unten)

Grand Theft Auto: Vice CityBearbeiten

In GTA: Vice City gibt es Delfine in so gut wie allen Gewässern von Vice City. Sie sind leicht mit Haien zu verwechseln, da Rockstar Games nicht viele Unterschiede beim Aussehen der beiden Tiere gemacht hat. Es ist nicht möglich Delfine mit irgendeiner Waffe zu töten. Da der Protagonist Tommy Vercetti nicht schwimmen kann, kann man Delfine und andere Meerestiere nicht von der nähe betrachten. Mit einem Scharfschützengewehr oder einfach nur von einem Boot aus kann man Delfine und andere Bewohner der Gewässer gut bewundern. Jedoch bewegen sich alle Meerestiere in GTA: Vice City kein bisschen, sondern sind nur an einer Stelle und machen gar nichts. 

Grand Theft Auto: San AndreasBearbeiten

In GTA: San Andreas kommen Delfine auch so gut wie in allen Gewässern von San Andreas vor. Wieder sind diese leicht mit Haien zu verwechseln. Wie auch in GTA: Vice City ist es nicht möglich Delfine mit irgendeiner Waffe zu töten. Jedoch kann der Protagonist Carl Johnson im Gegensatz zu Tommy Vercetti schwimmen und sogar auch tauchen. Somit kann CJ Delfine und andere Meerestiere gut aus der Nähre betrachten, aber wenn man zu nah an ein Tier ranschwimmt, schwimmen diese sofort weg. Im Gegensatz zu GTA: Vice City bewegen sich Delfine und andere Meerestiere im Wasser.

Grand Theft Auto VBearbeiten

In GTA V kommen Delfine wie oben schon erwähnt nicht in den Gewässern von San AndreasLos Santos vor. Jedoch hängt in Floyd's Appartment ein Bild auf dem drei Delfine im Wasser schwimmen.